TU Berlin

Next Generation NetworksJobs

AV Logo

Page Content

to Navigation

Studentiche Mitarbeiter (w/m) - 80 Std./Monat (Kennziffer 3433T77/17)

Aufgabengebiet:

Das AV-Fachgebiet sucht eine studentische Hilfskraft für das EMBERS-Projekt. EMBERS ist ein EU-gefördertes Innovationsprojekt das zum Ziel hat, eine vorgegebene SmartCity-IoT-Plattform marktreif zu machen. EMBERS stellt Enwicklern APIs bereit, um eigene Anwendungen aus dem Kontext Verkehrs-, Parkplatz- und Umweltmanagement zu implementieren.

Die studentische Hilfskraft ist dafür verantwortlich das existierende Team in der Umsetzung zu unterstützen und die Erfahrungen in den größeren Forschungsrahmen des Industrial Internet of Things (IIoT) zu überführen.

 

Erwünschte Kenntnisse und Fähigkeiten:

Studium der Informationstechnik, Informatik oder vergleichbaren Studiengängen; sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse und ausgeprägte Teamfähigkeit; Grundlagen der Informatik; Programmiererfahrungen (z.B. Python) und Netzwerkkenntnisse (z.B. TCP/IP); Grundlagen in der Administration von Linuxsystemen. Wünschenswert: industrielle Feldbussysteme (z.B. PROFINET) oder Funktechnologien (z.B. LoRa, NB-IoT, ZigBee); Sensornetze/M2M/IoT und relevante Protokolle (z.B. HTTP, MQTT, AMQP, WebSockets, CoAP) und Middleware-Architekturen (z.B. OPC UA oder oneM2M); Datenmodellierung (z.B. Semantic Web, Linked Open Data); Programmierbarkeit von Infrastrukturen bzw. Microservices (z.B. Docker, Kubernetes, Mesos, Unikernels); Sicherheitsmechanismen (z.B. SSL, OAuth, OpenID, PKI); Echtzeitsysteme (z.B. IEEE TSN, RTLinux).

 

Un­ser An­ge­bot:

Stud. Hilfs­kraft mit 80 Monats­stun­den ohne Unter­richts­auf­ga­ben.
Ein­stel­lungs­dauer: sofort - 30.09.2018.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte schi­cken Sie Ihre schrift­li­che Bewer­bung mit Lebens­lauf, Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung und ggf. aktu­el­ler Noten­über­sicht an  bis zum 15.09.2017.

 

Studentiche Mitarbeiter (w/m) - 80 Std./Monat (Kennziffer 3433T76/17)

Aufgabengebiet:

Das AV-Fachgebiet sucht eine studentische Hilfskraft für das ElasTest-Projekt. ElasTest ist ein EU-gefördertes Forschungsprojekt das zum Ziel hat, Entwicklern beim Testen großer verteilter Anwendungen zu helfen und gleichzeitig Interoperabilität mit gängigen „Continous Integration“-Konzepten und Werkzeugen zu gewährleisten. 

Die studentische Hilfskraft  ist dafür verantwortlich das existierende Team in der Umsetzung zu unterstützen und die Erfahrungen in den größeren Forschungsrahmen des Industrial Internet of Things (IIoT) zu überführen.

 

Erwünschte Kenntnisse und Fähigkeiten:

Studium der Informationstechnik, Informatik oder vergleichbaren Studiengängen; sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse und ausgeprägte Teamfähigkeit; Grundlagen der Informatik; Programmiererfahrungen (z.B. Python) und Netzwerkkenntnisse (z.B. TCP/IP); Grundlagen in der Administration von Linuxsystemen. Wünschenswert: industrielle Feldbussysteme (z.B. PROFINET) oder Funktechnologien (z.B. LoRa, NB-IoT, ZigBee); Sensornetze/M2M/IoT und relevante Protokolle (z.B. HTTP, MQTT, AMQP, WebSockets, CoAP) und Middleware-Architekturen (z.B. OPC UA oder oneM2M); Datenmodellierung (z.B. Semantic Web, Linked Open Data); Programmierbarkeit von Infrastrukturen bzw. Microservices (z.B. Docker, Kubernetes, Mesos, Unikernels); Sicherheitsmechanismen (z.B. SSL, OAuth, OpenID, PKI); Echtzeitsysteme (z.B. IEEE TSN, RTLinux).

 

Un­ser An­ge­bot:

Stud. Hilfs­kraft mit 80 Monats­stun­den ohne Unter­richts­auf­ga­ben.
Ein­stel­lungs­dauer: sofort - 30.09.2018.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte schi­cken Sie Ihre schrift­li­che Bewer­bung mit Lebens­lauf, Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung und ggf. aktu­el­ler Noten­über­sicht an  bis zum 15.09.2017.

 

 

Studentiche Mitarbeiter (w/m) - 80 Std./Monat (Kennziffer 3433T75/17)

Aufgabengebiet:

Das AV-Fachgebiet sucht einestudentische Hilfskraft für das Projekt Limbo (Linked Data Services for Mobility).

Limbo ist ein vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördertes Projekt das zum Ziel hat einen Mobility Data Space aufzubauen, um Daten des BMVI für möglichst viele Anwendungen barrierearm verfügbar zu machen. Mit Hilfe des vorgeschlagenen Ansatzes soll eine Wiederverwendung der Daten durch Dritte (Industrie, StartUps, Bürger) gefördert werden. Mit Hilfe des geplanten Daten-Katalogs werden insbesondere die Weichen für innovative Dienste im Bereich der Mobilität und der Industrie 4.0 gelegt.

Erwünschte Kenntnisse und Fähigkeiten:

Studium der Informationstechnik, Informatik oder vergleichbaren Studiengängen; sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse und ausgeprägte Teamfähigkeit; Grundlagen der Informatik; Programmiererfahrungen (z.B. Python) und Netzwerkkenntnisse (z.B. TCP/IP); Grundlagen in der Administration von Linuxsystemen. Wünschenswert: industrielle Feldbussysteme (z.B. PROFINET) oder Funktechnologien (z.B. LoRa, NB-IoT, ZigBee); Sensornetze/M2M/IoT und relevante Protokolle (z.B. HTTP, MQTT, AMQP, WebSockets, CoAP) und Middleware-Architekturen (z.B. OPC UA oder oneM2M); Datenmodellierung (z.B. Semantic Web, Linked Open Data); Programmierbarkeit von Infrastrukturen bzw. Microservices (z.B. Docker, Kubernetes, Mesos, Unikernels); Sicherheitsmechanismen (z.B. SSL, OAuth, OpenID, PKI); Echtzeitsysteme (z.B. IEEE TSN, RTLinux).

 

Un­ser An­ge­bot:

Stud. Hilfs­kraft mit 80 Monats­stun­den ohne Unter­richts­auf­ga­ben.
Ein­stel­lungs­dauer: sofort - 30.09.2018.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte schi­cken Sie Ihre schrift­li­che Bewer­bung mit Lebens­lauf, Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung und ggf. aktu­el­ler Noten­über­sicht an  bis zum 15.09.2017.

 

 

 

Office

Oana Vingarzan
Faculty IV – Elektrotechnik und Informatik

sec. MAR 5-5

Room 5.035
Marchstraße 23

10587 Berlin
Tel: +49 30 314 21454
Fax: +49 30 314 26769

Mo-Do
8:00-14:00 Uhr

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe