TU Berlin

Next Generation NetworksPublications

AV Logo

Page Content

to Navigation

“Richtlinie 2193: Sprache für I4.0-Komponenten – Struktur von Nachrichten,”
Citation key Alexander Willner 2019-1
Author Oleksandr Bieliaev; Hans-Werner Bietzer; Juergen Bock; Birgit Boss; Andreas Bunde; Torben Deppe; Christian Diedrich; Jannick Enderhardt; Alexander Fay; Andreas Gössling; Olaf Graeser; Thomas Hadlich; Oliver Hillermeier; Anna Kasprzik; Christof Legat; Matthias Lieske; Daniel Nehls; Jörg Neidig Florian Pethig; Jaroslav Pullmann; Johannes Reich; Otto Schell; Tizian Schroeder; Thomas Schulz; Thomas Usländer; Jens Vialkowitsch Friedrich Vollmar; Joerg Wende; Alexander Willner; Patrick Zimmermann
Year 2019
Journal VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik,Fachbereich Anwendungsfelder der Automation
Editor VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Abstract Die Richtlinie ermöglicht dem Anwender, rechtlich verbindliche Wertschöpfungsketten über Unternehmensgrenzen hinweg auf direktem Wege zwischen zwei oder mehreren I4.0-Komponenten zu errichten, in der jede teilnehmende I4.0-Komponente eigenständig eine im Ausschreibungsverfahren vereinbarte Aufgabe übernimmt. Es werden zwei Interaktionsprotokolle betrachtet, die eine Kooperation von I4.0-Komponenten in Form von automatisierten Ausschreibungsverfahren organisieren. Die Richtlinie erläutert das Konzept des semantisch interoperablen Austauschs von Informationen und zeigt, wie die Nachrichten und deren Abläufe für den Informationsaustausch in den Anwendungsfällen von Industrie 4.0 zu gestalten sind. Sie bildet damit die Grundlage für eine I4.0-konforme Kooperation und Kollaboration. Die Richtlinie richtet sich an Anwender und Entwickler von Softwaresystemen für Automatisierungs- und Produktionstechnik, die Interaktionen zwischen I4.0-Komponenten konzipieren, entwerfen, umsetzen, testen und betreiben.
Link to publication Download Bibtex entry

To top

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe